• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein Flörsheim am Main

    bild hauptseite2014-361

    Schon seit 1883 gibt es das Deutsche Rote Kreuz in Flörsheim am Main. Damals noch mit fahrbaren Tragen, heute mit modernstem Gerät, leisten wir Hilfe. Egal ob als Sanitätsdienst auf Veranstaltungen oder zu Hause, wenn Sie Hilfe durch den Rettungsdienst benötigen. Das Deutsche Rote Kreuz Ortsverein Flörsheim am Main e.V. ist für Sie da! Besonders stolz sind wir auf unsere Sondereinsatzgruppe (SEG), zu der Sie hier mehr lesen können. Regelmäßige Fortbildung ist bei all dem natürlich ein Muss. Weitere Angebote finden Sie unten rechts.

    Selbstverständlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Bereitschafts-/Ausbildungabend, jeden Mittwoch von 20-22 Uhr, ein.

     

     

    Neueste Beiträge

  • Sanitätsdienst

    Sanitätsdienst

    Der Sanitätsdienst ist für uns eine Zentrale Aufgabe. Wir sorgen für Ihre Sicherheit! Mehr Infos

  • Rettungsdienst

    Rettungsdienst

    Unser Ortsverein unterstützt den Rettungsdienst des Main-Taunus-Kreises mit zwei Rettungswagen. Mehr Infos

  • Jugendrotkreuz

    Jugendrotkreuz

    Für Jugendliche von 8 bis 16 Jahre öffent das Jugend-rotkreuz seine Türen.
    Mehr Infos

  • Sozialarbeit

    Sozialarbeit

    Offene Seniorentreffs und der Gehirnjoggingclub bieten eine attraktive Freizeitgestaltung. Mehr Infos

  • Bereitschaftsabende: Mittwochs, 20:00 - 22:00 Uhr

    Geschäftszeiten: Mittwochs, 18:00 - 22:00 Uhr und nach Vereinbarung.

  • Bereitschaftsabend am 20.04.16

    Jeden Mittwoch um 20:00 Uhr findet in unserer Unterkunft im Höllweg unser Bereitschaftsabend statt. Dort lebt man das Vereinsleben, trifft Freunde, bespricht Einsätze und bildet sich fort. Üblicherweise besteht der Fortbildungs-Teil aus theoretischen Inhalten (Anatomie, Krankheitsbilder,...) verbunden mit praktischen Fallbeispielen, aber auch Technik-Begeisterte kommen z.B. bei Funkübungen auf ihre Kosten. Die vielfältigen Aufgaben im DRK erlebt man am Bereitschaftsabend hautnah, es ist für jeden etwas dabei.

    Dieser Abend war eher praktisch veranlagt. Der Sommer steht vor der Tür, die Temperaturen steigen und es bleibt länger hell - das nutzten wir aus, um mit unseren Fahrzeugen das Anfahren und das Errichten eines Behandlungsplatzes (BHP 25) zu trainieren. So wurde zum Beispiel das Aufstellen an der Asylunterkunft im Flörsheimer Gewerbegebiet in der Liebigstraße vor Ort erklärt. Somit stehen sich Einsatzkräfte von Feuerwehr und DRK nicht im Weg und jeder weiß wo er stehen muss, sollte es dort zu einer größeren Schadenslage kommen. 

    Anschließend ging es noch an den Main unter die Opelbrücke, um das zügige Positionieren der Einsatzfahrzeuge im richtigen Abstand zu üben. Bei Großschadenslagen ist der Platz i.d.R. begrenzt, trotzdem müssen alle Türen und Fächer benutzbar bleiben. Es ist daher wichtig die richtigen Abstände zwischen den Fahrzeugen zu kennen und ohne viel Rangierarbeit die Fahrzeuge zielgenau positionieren zu können, sodass gerade genug aber nicht zu viel Platz benötigt wird.

    Am Main wurde sich außerdem noch mit der Beladung und der Technik im Gerätewagen (GW 4/96) beschäftigt. Infos zu diesem und eine Übersicht über das verladene Material finden Sie hier. Das eigentliche Errichten des Behandlungsplatzes mit dem Aufbau der Zelte wird Thema an einem weiteren Abend sein.

    Hier einige Impressionen:

    • Foto_20.04.16_20_04_11
    • Foto_20.04.16_20_08_52
    • Foto_20.04.16_20_26_30

    Haben Sie jetzt auch Interesse, ehrenamtlich bei uns mitzuwirken? Dann kommen Sie vorbei: Jeden Mittwoch von 20:00-22:00 Uhr! Für Fragen stehen wir unter info@drk-floersheim zur Verfügung.

    Frühjahrsputz 2016

    Am Samstag den 16.04.16 trafen sich einige Helferinnen und Helfer zum alljährlichen Frühjahrsputz in unserer Unterkunft im Höllweg. Gemeinsam wurden die Fenster geputzt, kleine Reparaturen durchgeführt und alles auf Vordermann gebracht. Glücklicherweise klarte das Wetter im Verlauf des Tages auf und aus dem Tag, der mit Regen begonnen hatte, wurde noch ein recht schöner Tag mit einigen Sonnenstrahlen. Zum Abschluss stand ein kleines Grillen mit Steaks, Bratwürstchen und Salaten an. Danke an Maleen Löffler für die Organisation.

    putztag april2016

    Durchschnittliches Ergebnis beim ersten Blutspendetermin dieses Jahres

     Main-Spitze, 12. April 2016, www.main-spitze.de msp online

     

    FLÖRSHEIM - (hbk). Der DRK-Blutspendedienst Hessen und das DRK Flörsheim hatten am Montagnachmittag zur ersten Blutspende im Jahr aufgefordert, damit die Behandlung von Schwerkranken und Schwerverletzten in den Kliniken gesichert werden kann. Jürgen Swoboda vom Blutspendedienst Hessen nennt die Zahl der 137 erschienenen Spendenwilligen, darunter acht Erstspender, „mittel bis gut“, da das schöne Frühlingswetter „sicher einige Bürger im Garten werkeln ließ“. Neun Spendenwillige waren nicht geeignet.

    Grippewelle ohne Auswirkung

    Ein großes Team von vier Ärzten, elf Blutspendedienstmitarbeitern und 18 Helfern des DRK-Ortsverbands, darunter drei Jugendrotkreuzler, zapfte insgesamt 64 Liter Blut. Die Grippewelle hat sich in diesem Jahr – im Gegensatz zu 2015 – nicht auf die Zahl der Blutspender ausgewirkt. Besonders knapp sind die Vorräte an Blutkonserven aller Blutgruppen mit Rhesus negativ, besonderer Bedarf besteht an Blutgruppe 0. Da für viele Erkrankungen aus menschlichem Blut gewonnene Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit seien, sei jede Blutspende sehr wichtig, so DRK-Ortsgruppenchef Franz-Josef Eckert.

    Als Dankeschön für jede lebensrettende Blutspende erhielt jeder Spender neben der vorzüglichen Betreuung einen stärkenden Imbiss und die in Flörsheim übliche Tafel Schokolade. Blut spenden kann laut DRK jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende von allen Spendern auch gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert dann nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und dem an- schließenden Imbiss dauerte die Spende eine gute Stunde Zeit.

    Unter den Blutspendern konnten zwei Flörsheimer für ihre zehnte, ein Flörsheimer für seine 25. und ein weiterer Mitbürger für seine 50. Blutspende ausgezeichnet werden. Rekordhalter am Montag war ein Herr, der sich zum 93. Mal Blut abzapfen ließ.

  • Infomappe

    Infomappe
  • Angebote

    Angebote

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!