Dienstjubiläen im Corona-Jahr

PRESSEMITTEILUNG vom 27. Dezember 2020drk pm

 

Üblicherweise ehrt das DRK Flörsheim seine langjährigen Mitglieder im Rahmen eines festlichen Anlasses zum Ende des Jahres. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Jahresabschlussfeier dieses Mal aber ausfallen. Stattdessen brachten die DRK’ler allen aktiven Bereitschaftsmitgliedern sowie den Mitgliedern des Seniorentreffs und des Gedächtnistraining-Kurses selbst zusammengestellte Präsent-Tüten mit einem Weihnachtsgruß, Getränken sowie weihnachtlichen Kleinigkeiten vorbei. Und auch die Ehrung der langjährigen Mitglieder fand dennoch statt: Der stellvertretende Vorsitzende und Geschäftsführer Franz-Josef Eckert überreichte den DRK’lern Hans-Joachim Freiberg, Niklas Paul, Holger Böning und Marco Ehmes zum jeweiligen Dienstjubiläum kurz vor Weihnachten Urkunden und Ehrennadeln sowie kleine Präsente – und das im Rahmend er geltenden Corona-Regelungen jedem einzeln in der DRK-Wache im Höllweg.


Für 45 Dienstjahre wird geehrt...
Hans-Joachim "Jochen" Freiberg trat 1975 nach einem Erste-Hilfe Kurs ins Deutsche Rote Kreuz ein. Nach seiner Fachausbildung zum Sanitätshelfer im Jahr 1977 folgten bis 1983 die Unterführer- sowie Zugführerausbildung. In den Vorstand des Vereins trat er 1979 als Schriftführer ein, bevor er 1990 in die Funktion des Vorstandsvorsitzenden wechselte. Diese hat er seitdem nun 30 Jahre inne. Bis heute ist er aktives Mitglied der Bereitschaft, nimmt etwa regelmäßig an den Dienstabenden und den jährlichen Rettungsdienstfortbildungen teil. Darüber hinaus ist er eine feste Größe bei Sanitätsdiensten und der Rettungsdienst-Besetzung bei Feuerwehreinsätzen. Im Rahmen der SEG ist er nicht nur Zugführer, sondern zeichnet bei größeren Einsätzen auch für das Koch-Team verantwortlich. „Der OV Flörsheim dankt dir für dein langjähriges Engagement und wir hoffen, dass du dem Verein noch lange erhalten bleibst“, freut sich Franz-Josef Eckert.


Für 10 Dienstjahre wird geehrt...
Niklas Paul ist seit 2010 aktives Mitglied im Ortsverein. Nach einer "klassischen Rotkreuzkarriere" mit Erste-Hilfe Lehrgang, Sanitätshelfer-Ausbildung und Funklehrgang schloss er 2015 seine Ausbildung zum Rettungssanitäter ab. Es folgten weitere Lehrgänge zum Führen und Leiten in 2016. Neben seiner Funktion als Beisitzer im Vorstand, die er seit 2015 begleitet, gehört zu seinen Kernaufgaben die Dienst- und Fortbildungsplanung sowie die Gestaltung der Homepage. Auch im Hintergrund-Rettungsdienst ist er aktiv tätig. In der Corona Krise hat er sich besonders um geeignete Hygienekonzepte und die Einrichtung der virtuellen Bereitschaftsabende gekümmert. „Danke für deinen zehnjährigen Einsatz – mögen viele weitere Jahre folgen“, so Franz-Josef Eckert.

Für 5 Dienstjahre werden geehrt...
Holger Böning ist seit 2015 als Beisitzer im Ortsverein tätig. Er ist als hauptamtlicher Rettungsassistent beim Deutschen Roten Kreuz Rettungsdienst Rhein-Main-Taunus angestellt, doch an seinen freien Wochenenden besetzt er ehrenamtlich den Rettungswagen. Bei Hintergrund- und SEG Einsätzen - aber auch bei Sanitätsdiensten - ist er eine feste Größe, auf die man sich verlassen kann. „Danke für dein stetiges Engagement, Holger“, sagt Eckert.


Marco Ehmes startete 2010 im Jugendrotkreuz (JRK) und wechselte 2019 in die aktive Bereitschaft. Dabei wird seine Zeit im JRK ab dem 12. Lebensjahr als Zugehörigkeit zum DRK angerechnet. Er absolvierte Einführungsseminar, Erste-Hilfe Lehrgang und die Sanitätshelfer-Ausbildung, bringt sich aktiv im Sanitätsdienst ein und engagiert sich in der Ausbildung der Bereitschaft mit „hervorragend recherchierten Unterrichten“, sagt Eckert, und fügt hinzu:. „Bleib weiterhin so motiviert, wir freuen uns, dass wir so tolle Nachwuchskräfte wie dich haben.“

Berichte:

Höchster Kreisblatt (31.12.2020) (PDF)

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.