Gulaschsuppe zur Stärkung

Main-Spitze, 29. September 2011, www.main-spitze.de msp online

Von Hildegund Klockner

BLUTSPENDE 127 Personen nehmen an Aktion des Roten Kreuzes teil

Mit 127 Spendern, von denen 15 nicht zur Blutspende zugelassen werden konnten, war beim Blutspendetermin des Flörsheimer Ortsverbands des DRK ein „Durchschnittswert“ erreicht. „An die 190 Spendenwilligen wie noch vor vier Jahren kommen wir wohl nicht mehr ran“, so DRK-Chef Franz-Josef Eckert. Doch habe ihm der Blutspendedienst Hessen bescheinigt, dass wetterbedingt in ganz Hessen weniger Spender in der letzten Woche zum Aderlass kamen. „Somit liegt Flörsheim außerhalb des Trends“, lobte Eckert „seine Flörsheimer“.

Unter den Spendern im Galluszentrum waren 16 Erstspender. Unter ihnen war Erster Stadtrat Markus Ochs, der voll des Lobes über „die enorme Logistik und die gute Organisation war“. Vier Ärzte und 22 DRKler aus Flörsheim sorgten für einen reibungsvollen Ablauf und verwöhnten ihre Gäste, stärkten sie nach dem „Blutverlust“ mit warmer Gulaschsuppe und der in Flörsheim obligatorischen Tafel Schokolade.

Auch Typisierung war möglich

Auf Wunsch konnten sich die Spender auch für die Knochenmarkspender-Datei typisieren lassen und mit einer kleinen zusätzlichen Abnahmemenge noch mehr für die Gesundheit ihrer Mitmenschen tun. Die kostenfrei angebotene Typisierung wird dem DRK durch Fördermittel möglich. Vier Flörsheimer machten am Montag von dem Angebot Gebrauch, wobei etliche Spender bereits in der Datei erfasst waren.

Markus Ripperger und Andrea Gerike wurden für jeweils 25 Blutspenden geehrt, fünf Personen waren zum zehnten Mal dabei.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.