Polizeipräsenz schreckt Täter ab

Rüsselsheimer Echo, 7. August 2006, www.echo-online.de  hk echo

WICKER. „Tote Hose“ bilanzierte gestern ein Sprecher der Polizei die Vorkommnisse beim Wickerer Weinfest. Die Polizei brauchte nämlich nicht einzugreifen, alles verlief friedlich. Dazu trug sicher auch die Präsenz der Bereitschaftspolizei bei, die im Bereich des Weinfestes mit zeitweise bis zu zehn Uniformierten präsent war.

Auch DRK-Bereitschaftsführer Franz-Josef Eckert lobt die sichtbare Präsenz der Polizei. Damit sei vor allem auch verhindert worden, dass Weinfestbesucher auf der Bundesstraße 40 Dutzende von Weinflaschen zerdeppern, wie dies früher oft der Fall war. Daraus resultierten oft Schnittverletzungen. „Wer in ein Taxi stieg und die leere Weinflasche loswerden wollte, hat sie einfach auf die Straße geworfen, so Eckert über seine Erfahrungen der vergangenen Jahre. Inzwischen verlangen die Winzer Pfand für die Flaschen, um genau dieses Treiben zu verhindern.

Für das Rote Kreuz, das in der Alten Goldbornschule seine Wache aufgeschlagen hatte und am Freitag mit sieben und am Samstag mit acht Kräften dort präsent war, gab es einiges zu tun. Am Freitag mussten drei und am Samstag sogar acht Personen behandelt.

„Es ist nicht immer der Alkohol“, so Eckert zu einem Vorfall am Samstag am Tor zum Rheingau. Wenn bei einem Weinfest jemand umkippe, gingen die Umstehenden meist davon aus, er sei volltrunken. Am Samstag musste das DRK einer Person helfen, die wegen Herzschwäche ohnmächtig geworden war. Außerdem waren auch wieder Schnittverletzungen zu behandeln. In einem Fall hatte jemand ein Weinglas in der Hand zerdrückt, in einem anderen Fall brach ein Flaschenhals ab. Es gab aber auch einige Schnittwunden durch Scherben auf dem Festgelände. Und natürlich auch den ein oder anderen, der so tief ins Glas schaute, dass er nicht mehr Herr seiner Sinne war.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.