Konfusion um Besucherzahlen: Wie viele Menschen kommen zum Zug?

hk echo

Rüsselsheimer Echo, 7.Februar 2002, www.echo-online.de

 

Närrische Zahlenspiele: Die Polizei sprach zunächst von 80 000 Besuchern, jetzt heißt es „mehrere Zehntausend“ würden erwartet

Flörsheim DRK-Bereitschaftsführer Franz-Josef Eckert war verblüfft. Noch zu Beginn der Woche hatte Horst Schwabenland, Leiter der Flörsheimer Polizeistation, die erwartete Zahl der Besucher am Fastnachtsonntag auf rund 80 000 geschätzt. Das sind eine Menge Leute und vor allem mehr als drei Mal so viele, wie nach Schätzungen des Ordnungsamtes als Genehmigungsbehörde kommen. Und nach den Zahlen des Ordnungsamtes richtet sich das DRK bei der Konzeption des Sanitätsdienstes für den Zug.

„Mir ist es schleierhaft, wie der Leiter der Polizeistation zu solchen Zahlen kommt, zumal die Genehmigungsbehörde nach intensiven Ermittlungen die maximale Besucherzahl auf 27 000 festgelegt hat“, sagte Eckert gestern gegenüber dem ECHO. Doch diese Diskrepanzen zwischen den Schätzungen von Rettungsdienst und Ordnungsmacht sind nicht neu. Schon 1989 schätzte Norbert Kappel, der damalige Leiter der Flörsheimer Polizeistation, dass sich am Fastnachtssonntag 100 000 Narren auf den Straßen der Stadt vergnügten. Das DRK geht dagegen schon seit rund 15 Jahren von rund 30 000 Besuchern aus, betonte Eckert. Gestern schien allerdings ein Kompromiss gefunden. Das DRK hält ich an die Zahlen des Ordnungsamtes, Horst Schwabenland geht von „mehreren zehntausend Besuchern“ aus. Dennoch werden in diesem Jahr genau so viele Polizeibeamte am Sonntag Dienst tun, wie 2001, als man noch 80 000 Besucher geschätzt hatte.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.