Über einige unserer Aktivitäten wird in der Zeitung berichtet. Diese sammeln wir hier.

Berichterstattung über das DRK Flörsheim u.A. in:

hkechomsp online


wkwiesbaden112       floer zeit

PRESSEMITTEILUNG vom 12. Oktober 2022drk pm

 

Am Dienstag den 11.Oktober fand im Rahmen der Seniorennachmittage des Deutschen Roten Kreuz, Ortsvereinigung Flörsheim am Main, wieder das „Herbstfest“ statt, zu dem 18 Senioren gekommen waren. Der Vorsitzende Hans-Joachim Freiberg begrüßte alle Teilnehmenden herzlich und freute sich besonders, dass er ein neues Mitglieder im Seniorenkreises begrüßen konnte.

Hans-Joachim Freiberg entführte zu Beginn der Veranstaltung die Senioren mit Urlaubsaufnahmen in die Landschaft südlich des Gardasees, wo im Juni 1859 die Schlacht von Solferino stattfand. In dieser kämpften Österreich unter Kaiser Franz Joseph und Sardinien mit Frankreich unter Kaiser Napoleon III. gegeneinander. Die Schlacht forderte über 30.000 Tote und über 40.000 Verletzte und Versehrte, von denen das Gros sich selbst überlassen war, da es an Allem mangelte. Dieses Elend zu sehen, veranlasste damals den Kaufmann Henry Dunant sich für die Verwundeten und Versehrten zu engagieren, was in Folge zur Gründung des Roten Kreuz führte.

In der Gedenkstätte `Ossario di San Martino` (Gebeinhaus) neben dem `Torre di San Martino` wird der Toten aus Schlacht von Solferino gedacht. Der Vorsitzende bedankte sich anschließend bei allen fördernden Mitgliedern für deren Vertrauen und wertvolle Unterstützung, mit der sie die vielfältigen satzungsgemäßen Aufgaben fördern.

Mit dem Mitgliedsbeitrag helfen die fördernden Mitglieder der Ortsvereinigung nach den Grundsätzen des Roten Kreuz Menschen in der Not zu helfen, Leben und Gesundheit zu fördern, zu schützen und Leid zu verhindern bzw. zu lindern. Sie unterstützen damit direkt die ehrenamtliche Arbeit ihres Deutschen Roten Kreuz in Flörsheim am Main. Das heißt für die Flörsheimer Rotkreuzler jährlich ca. 9.500 unbezahlte Stunden in den Sparten Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Ausbildung, Jugendarbeit, Sozialarbeit und Rettungsdienst in Flörsheim.

Eine Ehrenurkunde erhalten dieses Jahr 18 Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft, 31 Mitglieder für ihre 40-jährige Mitgliedschaft, drei Mitglieder für ihre 55-jährige Mitgliedschaft und ein Mitglied für 60-jährige Mitgliedschaft. Bei Fleischkäse, Kartoffelsalat und Krautsalat verbrachten alle Senioren einige schöne, gesellige Stunden. Organisiert wurde das Herbstfest von Bettina Proske, unterstützt von Hildegard Tasler, Frauke Remsperger-Lauck, Katrin Kalou und Nourjan Kalou, denen der Vorsitzende Hans-Joachim Freiberg herzlich dankte.

Berichte:
Flörsheimer Zeitung (20.10.2022) (PDF)

PRESSEMITTEILUNG vom 08. Oktober 2022drk pm

 

Der Flörsheimer Ortsverein des Deutschen Roten Kreuz hat im September einen neuen Mannschaftstransportwagen in Dienst gestellt. Das Fahrzeug des Modells Mercedes Benz Vito Tourer mit seinen 8 Sitzplätzen dient dem Verein als Transportfahrzeug der DRK’ler etwa bei Sanitätsdiensten oder größeren Schadenslagen.

Das Fahrzeug mit dem Funkrufnamen 4/19 löst den über 32 Jahre alten Mannschaftswagen ab, den der Ortsverein Anfang des Jahres in den Ruhestand entlassen und verkauft hatte. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 75.900 Euro. Die Stadt Flörsheim beteiligte sich mit einem Zuschuss im Rahmen der Vereinsförderung für langjährige Wirtschaftsgüter in Höhe von 6.700 Euro.

Angeschafft hatte der Verein das Fahrzeug bereits im Mai. In den Sommermonaten erfolgte die Lackierung sowie der Ausbau durch die BOS Systemtechnik GmbH in Oberwesel. Dort erhielt der Mannschaftswagen etwa die Sondersignalanlage mit Blaulicht und Sirene sowie eine moderne Funkanlage.

„Das neue Fahrzeug wird zum Beispiel im Rahmen der Sondereinsatzgruppe eingesetzt und ist technisch auf dem neusten Stand. Wir bedanken uns bei der Stadt für den gewährten Zuschuss“, sagt Franz-Josef Eckert, Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins.

Berichte:

Flörsheimer Zeitung (13.10.2022) (PDF)
Main-Spitze (13.10.2022) (PDF)

PRESSEMITTEILUNG vom 27. Juli 2022drk pm

 

Falls Sie Namen, Telefonnummern oder Sonstiges, was Ihnen wichtig ist, öfters vergessen, sollten Sie am Gedächtnistraining des DRK Flörsheim teilnehmen! Es sind noch wenige Plätze frei. Hier können Sie mit viel Humor Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge helfen.

Der Gedächtnistraining-Kurs kommt einmal pro Monat auf der Flörsheimer DRK-Wache, Höllweg 17, zusammen. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Der Kurs wird von einer ausgebildeten Übungsleiterin vorbereitet und durchgeführt.

An folgenden Terminen findet das Gedächtnistraining im zweiten Halbjahr 2022 statt: 27. August, 24. September, 15. Oktober, 12. November sowie 3. Dezember, jeweils von 14 bis 15 Uhr.

Der Beitrag beträgt 30 € pro Halbjahr. Genesene und Geimpfte bringen bitte entsprechende Nachweise mit, anderen wird ein aktueller Testnachweis empfohlen.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Flörsheimer Ortsvereins: www.drk-floersheim.de sowie telefonisch unter 06145 1603.

PRESSEBEITRAG vom 22. März 2022drk pm

 

Zu den Einsätzen am Wochenende vom 20.03.2022 und der Unterstützung aus dem Nachbarkries, wurden auch wir interviewt.

"[...] Es sei jedoch nicht ungewöhnlich, dass alle Rettungswagen im Kreis belegt sind, erläutert Stadtbrandinspektor Neugebauer. DRK-Geschäftsführer Franz-Josef Eckert kann dies bestätigen. Es komme genauso vor, dass seine Mannschaft zu Einsätzen nach Groß-Gerau fährt, erklärt der Sanitäter. Die Bereichsplanung auf Grundlage des Rettungsgesetzes sehe vor, das immer das räumlich nächste Fahrzeug alarmiert wird. Der Flörsheimer Ortsverein biete nur an bestimmten Tagen einen Rettungsdienst in  Bereitschaft an, erläutert Eckert. Dann müssen die ehrenamtlichen Sanitäter zehn Minuten nach Alarmierung am Einsatzort sein. Am Sonntag sei die Flörsheimer DRK-Wache jedoch nicht besetzt gewesen. "Da dauert es schon mal länger", räumt der Geschäftsführer ein. Nicht alle Sanitäter würden in Flörsheim wohnen. Aufgrund dieser größeren Vorlaufzeit seien an diesem Tag Retter aus den Nachbarkreisen zum Einsatz gekommen."

"Grundsätzlich sei die Unterstützung der ehrenamtlichen Rettungswagenbesatzung in den vergangenen Jahren gefragt gewesen. "Es gab schon andere Zeiten, in denen wir uns um einen Einsatz bemühen mussten", erzählt Franz-Josef Eckert. Während der Corona-Pandemie stieg die Nachfrage deutlich an. Die Zahl der verfügbaren Rettungswagen sei gesunken, weil die Fahrzeuge nach Krankentransporten oft aufwendig desinfiziert werden mussten. Dies bedeutete, dass jeder verfügbare Wagen gebraucht wurde. "Wir hatten nie so viele Transporte wie 2021", stellt Franz-Josef Eckert fest."

Berichte:

Höchster Kreisblatt (22.03.2022) (PDF)

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.