Alle Jahre wieder: Am ersten Augustwochenende 2019 (02.08-04.08.) fand das 46. Wickerer Weinfest statt, welches wie immer vom Deutschen Roten Kreuz OV Flörsheim betreut wurde.

Es waren an den Tagen durchschnitllich 9 DRK-Helfer vor Ort. Diese reichten vom Sanitätshelfer bis zum erfahrenen Notfallsanitäter. Besetzt wurden die Unfallhilfsstelle (UHS), Rettungswagen (RTW) und zusätzlich war noch eine Fußstreife im Festgelände unterwegs. Das ist notwendig, um auch bei Einsätzen in der Menge schnell beim Patienten zu sein.

Das trockene Wetter zog viele Zuschauer auf die Wickerer Straßen. Einsätze auf Grund von übermäßigem Alkohol-Konsum hielten sich in Grenzen, am Freitag musste eine Patientin mit verdacht einer Fraktur am Arm nach einem alkoholbedingtem Sturz und ein Patient nach einer Körperverletzung ins Krankenhaus transportiert werden, am Sonntag wurde eine Besucherin in den Weinbergen auf einem Feldweg liegend aufgefunden und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Aber auch internistische Notfälle mussten abgedeckt werden, ein Patient mit einer erheblichen Vorgeschichte an Herzkrankheiten war plötzlich an einem Stand zusammengebrochen und musste mit dem RTW in die Klinik verbracht werden.

Insgesamt gab es 13 Einsätze, 4 Personen wurden von uns in ein Krankenhaus transportiert. Der gesamte Einsatz von rund 250 Stunden (inkl. Planung und Vorbereitung) wurde von den Flörsheimer DRK'lern eingenständig abgewickelt.

  • 2019-08-03 18.25.31
  • IMG_0999
  • IMG_1008

Erschienen:
Flörsheimer Zeitung (08.08.2019)

Zum 44. mal fanden dieses Jahr die Flörsheimer Ferienspiele, wie immer im Stadtteil Flörsheim-Keramag, statt. Das Deutsche Rote Kreuz OV Flörsheim betreut seit Jahrzehnten die Ferienspiele täglich von 08:00 bis 16:30 Uhr mit mindestens 5 Helfern für Teeausgabe, Sanitätsdienst und Fahrzeugbesatzung vor Ort. Zwei Kinder wurden zur erweiterten ambulanten Wundversorgung ins GPR-Klinikum Rüsselsheim gebracht, dir Ursache war wie in den letzten Jahren ein Nageltritt. Hier gilt unser Dank an den ärztlichen Leiter der Ambulanz Stefan Münch und seinem Team, für deren jährliche problemlose Unterstützung mit der ambulanten Wundversorgung. Häufig sind es aber auch nur Bagatell-Verletzung (z.B. Holz-Schliffer) oder auch nur ein Kühl Pack bei einem Insektenstich, das mit tröstenden Zuwendungen Wunder wirkt. Insgesamt wurden die DRK'ler im Sanitätszelt 241 mal aufgesucht. In unserem Artikel zu den Ferienspielen gibt es seit vielen Jahren inhaltlich kaum Veränderung (siehe 2012-2019) und somit wurden im Wesentlichen die Bilder aktualisiert.

Selbstverständlich gab es auch dieses Jahr wieder das traditionelle "Mittwoch-Abend-Grillen", bei dem die Bereitschaft nach anstrengenden Stunden auf den Ferienspielen gemeinsam isst und mit viel Spaß den Tag gemütlich ausklingen lässt.

  • 2019-07-01 13.44.33
  • IMG_0522
  • IMG_0620

Wie auch schon in den letzten Jahren fand in der Flörsheimer Stadthalle die Anime-, Manga- und Japan-Convention Wie.MAI.KAI statt. Zahlreiche Besucher aus diversen Regionen Deutschlands kamen in den 2 Tagen nach Flörsheim. Glücklicherweise mussten über beide Tage verteilt nur wenige kleinere Verletzungen versorgt werden, die Maßnahmen waren vor allem auf Betreuung und kleinere Wundversorgungen fokussiert.

  • Foto 22.06.19, 19 01 54
  • Foto 22.06.19, 20 35 22

Auch 2019 darf sie nicht fehlen - unsere Fortbildung "Reanimation im Team". Zweimal im Jahr findet diese unter der Leitung von Stephan Wengler, langjährigem Lehrrettungsassistent und Notfallsanitäter statt. Das professionelle Training wird von allen sehr positiv aufgenommen.

Den schriftlichen Leistungsnachweis am wöchentlichen Schulungsabend am Mittwoch in der Woche zuvor gibt es natürlich weiterhin! Bei der Praxis wird, wie die letzten Jahre auch, Wert darauf gelegt, so realitätsnah wie möglich mit unserem Equipment zu arbeiten. 

Das heißt der Übungskoffer ist exakt identisch mit den Fahrzeugkoffern und bei jedem Übungsbeispiel wird neues Material verwendet, um die Abläufe zu trainieren und zeitgerecht darzustellen. In der Realität kostet das Öffnen von Verpackungen, Vorbereiten von Infusionen oder das Aufziehen von Medikamenten schließlich auch Zeit und passiert nicht "einfach so". Die Ergebnisse werden, unterfüttert mit statistischen Auswertungen des AMBU-Programms, ausführlich besprochen, damit jeder seine Stärken kennt und die Schwächen angehen kann.

  • Foto 22.06.19, 10 23 53
  • Foto 22.06.19, 11 47 01
  • Foto 22.06.19, 11 48 07

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.