Am Samstag, den 24.10.2020, fand eine Baumpflanzaktion der Stadt Flörsheim in Bad Weilbach statt, an welcher sich die Flörsheimer Vereine beteiligen konnten. Auch unser Jugendrotkreuz hat daran mitgewirkt.

So ging es – bedingt durch die COVID-Hygienemaßnahmen – nur für zwei JRK‘ler und eine Betreuerin gegen 10 Uhr zur Schwefelquelle in Bad Weilbach, wo bereits für jeden Verein Pflanzbeete vorbereitet worden waren. Mit Spaten und Gießkanne ausgerüstet ging es an die Arbeit, sodass wir es trotz Masken schafften, zehn Bäume verschiedenster Arten zu pflanzen. Nach getaner Arbeit fuhren wir erschöpft, aber auch stolz auf unsere geleistete Arbeit auf die Wache zurück. Wir hoffen, dass unsere Bäume den Flörsheimern lange erhalten bleiben.

Foto Pflanzaktion

Wie jedes Jahr fand unsere Rettungsdienst (RD) Fortbildung wieder im Oktober statt, diesmal vom 23.-25.10.2020. Trotz der Corona-Pandemie konnte mit einem durchdachten Hygienekonzept die Fortbildung unter Einhaltung aller Grundsätze und Rechts-Verordnungen stattfinden.

Mit Unterstützung durch die DRK Rhein-Main-Taunus Rettungsdienst gGmbH übernahm das DRK Bildungszentrum Mainz die Organisation unserer Inhouse-Schulung. Als Referent stand wie die letzten Jahre Holger Krannich zur Verfügung. Das NH Hotel in Raunheim hatte sich im letzten Jahr bewährt und war daher auch in diesem Jahr wieder Austragungsort. Das jährliche Fortbildungs-Wochenende ist ein Teil unserer Weiterbildung, die durch unsere interne Veranstaltung "Reanimation im Team" ergänzt wird.

So widmete sich der Auftakt des Seminars am Freitagabend dem Themengebiet Hygiene. Die Auswirkungen des Coronavirus auf unseren Körper und die Folgen für Rettungskräfte war das zentrale Thema, darüber hinaus wie immer dem Pflichtteil "Hygiene" mit dem Thema "Rahmenhygieneplan MTK". Dabei wurde auch die korrekte Desinfektion mit fluoreszierendem Mittel geübt.

Am Samstag wurde zuerst das Thema „Human Factors“ behandelt, denen in der modernen Notfallmedizin immer mehr Bedeutung zugemessen wird. Anschließend befassten wir uns mit internistischen Notfällen, u.a. übten wir auch die Interpretation von EKG-Veränderungen. Aber auch über den aktuellsten Stand der Traumaversorgung informierten wir uns.

Der Sonntag behandelte die "Erweiterten Versorgungsmaßnahmen (EVM) im MTK", sowie das Mega-Code Training in Theorie und Praxis mit der Rezertifizierung. Allen Teilnehmern hat es wiederum großen Spaß gemacht, ihr Wissen aufzufrischen und auszubauen. Wir freuen uns auf das nächste Jahr vom 22.- 24. Oktober.

  • 2020-10-25 12.46.04
  • Foto 23.10.20, 18 39 09
  • Foto 23.10.20, 21 20 39
  • Foto 24.10.20, 09 13 29
  • Foto 24.10.20, 14 03 34
  • Foto 25.10.20, 11 35 27

Am Mittwoch, den 30.09.2020, wurden gegen 18:55 Uhr diverse Rettungskräfte in die Kurfürstenstraße nach Flörsheim alarmiert. Gemeldet war ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus, potenziell sind Menschenleben in Gefahr. Innerhalb von 2 Minuten rückte unser RTW 4/85-1 aus und traf als erster Rettungswagen an der Einsatzstelle zeitgleich mit dem NEF ein. Vor Ort war zwar Brandgeruch und Rauch wahrnehmbar, jedoch stellte sich heraus, dass nur angebranntes Kochgut der Auslöser war. 

Die Bewohnerin wurde in unserem RTW notärztlich versorgt, unter anderem wurde der Kohlenmonoxidgehalt in Ihrem Blut gemessen. Nach der Versorgung mit Sauerstoff verblieb die Patientin vor Ort und konnte zusammen mit den anderen Bewohnern zurück in Ihre Wohnungen. Neben unserem RTW 4/85-1 war auch weitere Helfer auf der Wache in Bereitschaft. Gegen 19:45 Uhr trafen wir pünktlich zum Bereitschaftsabend wieder in der Wache ein.

Im Einsatz waren:

  • DRK Flörsheim mit RTW 4/85-1, Wachbereitschaft
  • Regelrettungsdienst MTK mit RTW 4/83/1, NEF 4/82-1
  • Einsatzleitung Rettungsdienst (LNA, OLRD)
  • mehrere Feuerwehren MTK

  • Foto 30.09.20, 19 06 11
  • Foto 30.09.20, 19 06 39
  • Foto 30.09.20, 19 07 17

Am Dienstag, den 22.09.2020, wurde gegen 20:48 Uhr der Wasserrettungszug des Main-Taunus-Kreises alarmiert, um eine Person im Main bei Eddersheim zu suchen. Zur rettungsdienstlichen Versorgung einer möglicherweise gefundenen verletzten Person und zur Absicherung der Einsatzkräfte wurde neben den Rettungsmitteln aus der Sollvorhaltung RTW 4/83-1 und NEF 4/82 auch der Ortsverband zur Einsatzstelle entsendet.

Wir besetzten innerhalb weniger Minuten unseren RTW 4/85-1 und kamen zeitgleich (!) mit den hauptamtlichen Kräften in Hattersheim-Eddersheim an der Einsatzstelle an. Unser Gerätewagen unterstütze bei der Ausleuchtung des Halteplatzes und versorgte mit dem dort verlasteten Kaffeeschnellautomat die Einsatzkräfte. Gegen 23 Uhr wurde durch die Polizei der Einsatz abgebrochen, für uns war um 23:09 Uhr Einsatzende.

Im Einsatz waren:

  • DRK Flörsheim mit RTW 4/85-1, GW RD 4/96
  • Regelrettungsdienst MTK mit RTW 4/83/1, NEF 4/82
  • mehrere Feuerwehren MTK mit der TEL sowie FW Raunheim

  • 2020-09-22 21.24.31
  • 2020-09-22 22.33.12
  • 20200922_222815

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.