In unserem Ortsverein dreht sich nicht alles um Sanitätsdienst, Jugend-/Sozialarbeit und Rettungsdienst. Auch Gemeinschaft und Zusammenhalt spielen bei uns eine Große Rolle! Jährlich machen wir einen großen Ausflug wie z.B. ein Wochenendtrip nach Hamburg oder einen Raftingausflug. Solche Events schweißen zusammen! Am Ende des Jahres findet außerdem immer unsere Jahresabschlussfeier statt, bei der wir unsere Helfer und ihren Lebensgefährten zum Essen einladen und uns so für die geleisteten Stunden bedanken. Dabei lassen wir gemütlich das Jahr ausklingen und auch das sorgt für Zusammenhalt im Team.

Alles was sonst noch so in unserem Vereinsleben passiert, finden Sie hier in der Kategorie "Vereinsleben".

Auch 2022 durfte der Jahreshauptausflug nicht fehlen, diesmal über das Wochenende nach Bamberg. Am Freitagmittag des 22. Juli ging es los in Richtung Franken, wo wir wegen dem Ferienreiseverkehr gegen 18 Uhr am Hotel eintrafen. Nach dem Check-In und kurzer Erfrischung ging es dann durch die Stadt in Richtung Ambräusianum, einer Brauerei-Gaststätte im Herzen von Bamberg. Hier gab es neben den bekannten Klassikern wie "Helles" und "Radler" auch die gewöhnungsbedürftige Spezialität aus Bamberg, das Rauchbier, zu probieren.

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück etwas außerhalb weiter - Floßbau war angesagt! Am alten Fährwärterhaus warteten schon Balken, Bretter, Seile und Schwimmkörper auf uns, um in ein schwimmfähiges Floß verwandelt zu werden. Herausforderung war, dass uns das Floß einerseits mehrere Kilometer auf der Regnitz tragen sollte, andererseits am Ende für einen Wettbewerb aber auch leicht außeinander zu bauen sein sollte. Die Fahrt bei bestem Wetter und guter Laune war kurzweilig, neben Angriffen mit Wasserpistolen wurden auch immer wieder Kaper-Versuche - mehr oder weniger erfolgreich - unternommen. Am Ende zeigte sich, dass ein Architekt, ein Bauingenieur und ein Schreiner noch lange kein Sieger-Floß machen. Weitgehend trocken und sicher kamen trotzdem alle an. Abends ging es dann erneut in ein Wirtshaus, diesmal das "Sternla".

Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen ging es als letztes Event an den Bamberger Domplatz in das Theater der Schatten, um uns dort das eine ganz besondere Reise durch die Geschichte Bambergs anzuschauen. Alle waren begeistert von der Inszenierung! Abschließend nahmen wir noch einen Mittags-Snack zu uns und machten uns dann auf dem Heimweg. Auf der Wache stellten wir dann die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder her.

Wir hoffen, unsere Ausflugstradition auch im kommenden Jahr wieder wie gewohnt weiter führen zu können. Dieser ist für uns alle einmal im Jahr ein besonderes Ereignis. Zum einen, weil die gemeinsamen Aktivitäten die Gruppe zusammenschweißen und außerdem auch, weil das ganze Jahr über unsere Helfer sonst keinerlei Vergütung erhalten. Daher bezuschusst der Verein als Dankeschön auch einen Teil der Kosten, nichtsdestotrotz ist dabei eine finanzielle Eigenbeteiligung jedes Helfers obligatorisch. An dieser Stelle ein Dankeschön an Janine Hofman für die Organisation.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Das DRK Flörsheim richtet in seinen Räumlichkeiten nicht nur Fortbildungen und Jugend-Arbeit aus, sondern auch die Seniorenarbeit ist uns ein wichtiges Anliegen. Veranstaltungen wie der Seniorennachmittag erfreuen sich großer Beliebtheit, doch manch einer musste schon absagen, weil er die Treppe heute nicht schafft. Aus diesem Grund hat das DRK schon seit einiger Zeit Rücklagen für einen Aufzug gebildet, der einen barrierefreien Zugang ermöglichen soll. Finanziell unterstützt wird der Ortsverein hierbei im Rahmen der Vereinsförderung durch die Stadt Flörsheim mit einem Zuschuss in Höhe von 10%. Ingesamt wird der Aufzug rund 94.000€ kosten.

Im April starteten bereits die ersten Arbeiten, so wurde z.B. die Bodenplatte gegossen und die notwendige Verkabelung installiert. Der eigentliche Aufzug ist bereits vorgefertigt und liegt beim Hersteller bereit, doch das Aufstellen des eigentlichen Aufzugs muss noch warten bis die restlichen Arbeiten erledigt sind. Beim Aus- und Einbau der Fensterfront durch den örtlichen Metallbauer gibt es Verzögerungen, die damit auch Auswirkungen auf die anderen Gewerke haben.

  • 2022-04-07 13.56.07
  • 2022-04-08 10.26.49
  • IMG_6824

Berichte:

Flörsheimer Zeitung (28.04.2022) (PDF)

Nachdem wir Anfang des Jahres unseren über 30 Jahre alten Mannschaftswagen in den verdienten Ruhestand entlassen haben, nähert sich die Ankunft unseres neuen Mannschaftswagens. Das Fahrzeug konnte im Mai beim Mercedes Händler in Wiesbaden abgenommen werden und befindet sich nun zum Ausbau in Oberwesel. Dort bekommt das Fahrzeug eine Sondersignalanlage (Blaulicht, Sirene, ...) und auch die benötigte Funkausstattung wird verbaut. Zur Ausbaubesprechung wurde schon einmal "angehalten", um zu schauen wie man die Bedienungen und Geräte später optimal poisitioniert. Endgültig übergeben und in Dienst gestellt wird das Fahrzeug dann vorraussichtlich in den Sommermonaten.

  • 20220517_065531085_iOS
  • 20220517_081106848_iOS
  • 20220517_084026669_iOS

 

Unser "Frühjahrsputz" fand, zusätzlich zur üblichen Wachreinigung, am Samstag, den 30. April 2022 statt. Das durchwachsene Wetter tat der Stimmung keinen Schaden, begonnen wurde bei einem gemeinsaem Kaffee und Frühstücks-Snack.

Neben der monatlichen Wachreinigung, jeweils am ersten Mittwoch des Monats, steht auch das Fensterputzen und die Pflege der Außenanlage an. Dabei pflegen wir unsere Unterkunft ausschließlich selbst.  Das eigene Engagement unserer DRK’ler trägt dazu bei, Kosten zu sparen und der Unterkunft eine besondere Wertschätzung zu geben. Daher hat unsere Unterkunft auch nach 15 Jahren nur sehr wenige Gebrauchsspuren.

Zeitgleich besetzten wir auch noch unseren RTW 4/85-1.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.