MANV 10 nach Kohlenmonoxid-Alarm in Hofheim

In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 24.11.2018, kam es in einer Shisha-Bar in Hofheim zu einer Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung mehrerer Personen. Ein Gast hatte über Übelkeit geklagt, der hinzugezogene Rettungswagen stellte eine erhöhte CO-Konzentration in der Luft fest, woraufhin weitere Rettungsmittel alarmiert wurden. Da sich viele Personen in der Bar befanden und unklar war, wie viele Verletzte es gibt, wurde mit dem Alarmstichwort "Massenanfall von Verletzten (MANV 10)" alarmiert. Insgesamt waren 14 Rettungswagen an der Einsatzstelle, es wurden fünf Personen verletzt, zwei mussten zur Behandlung in eine Druckkammer ins Krankenhaus.

Der DRK OV Flörsheim stand mit 2 Rettungswagen und 5 Einsatzkräften vor Ort in Bereitschaft. Weitere Kräfte verblieben auf der Wache in Bereitschaft um ggf. mit dem Gerätewagen Rettungsdienst (GW-RETT) kurzfristig auszurücken, wäre das von Nöten gewesen.

Im Einsatz waren:

  • DRK Flörsheim mit RTW 4/85-1, RTW 4/85-2,  Wachbereitschaft
  • diverse Rettungsmittel MTK
  • Brandschutzaufsichtsdienst MTK (KBI, KBM)
  • Einsatzleitung Rettungsdienst (OLRD, LNA)
  • Feuerwehr Hofheim
  • Polizei
  • 1
  • 2
  • 3

andere Berichte:
Main Spitze (24.11.2018)
Wiesbaden112 (24.11.2018)
Hessischer Rundfunk (ab 08:04 min)

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok