MANV nach Traktorunfall

Am späten Nachmittag des 12.08.2018 kam es in einer Feldgemarkung nähe Liederbach zu einem größeren Anfall von Verletzten. Ein Traktor, der mit einem Anhänger eine Tour durch das Feld fuhr, geriet aus bisher ungeklärten Gründen in Schieflage und der Anhänger kippte samt Passagieren um. Es galt 27 Patienten zu versorgen, vielen von Ihnen waren noch Kinder. Im Rahmen des Alarmstichworts MANV 10 wurden auch unsere beiden Rettungswagen alarmiert. Unser Rettungswagen 4/85-2 transportierte 2 Patienten aus dem Feld in ein Krankenhaus, während unser RTW 4/85-1 in Flörsheim und Umgebung mehrere Notfalleinsätze abarbeitete und ebenfalls Patienten in Krankenhaus transportiere.

Da bei einem solch hohen Verletztenaufkommen auch weitere Ressorucen wie z.B. ein Behandlungsplatz von Nöten sein könnte, wurde eine Wachbereitschaft hergestellt um mit weiterem Material zeitnah ausrücken zu können. Dieses wurde jedoch nicht benötigt und die Bereitschaft wurde dann im Laufe des Einsatzes wieder aufgelöst.

Wenige Stunden später rückte dann unser RTW 4/85-2 erneut aus, diesmal zu einer Feuerwehrbereitstellung in Flörsheim. Es handelte sich jedoch um einen Fehleinsatz, weshalb die Helfer schon recht bald wieder nach Hause konnten.

  • Foto 12.08.18, 18 11 13
  • Foto 12.08.18, 18 13 1
  • Foto 12.08.18, 18 13 40

Weitere Beiträge:
Hessischer Rundfunk
Wiesbaden112

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok