Verkehrsunfall A671 - Erfolgreiche Zusammenarbeit

header vu

Unser RTW 4/85-1 transportierte nach einem Verkehrsunfall am 26.01.17 im Abfahrtsbereich "Hochheim Nord" eine Patientin in ein Krankenhaus. 

Aus bisher ungeklärter Ursache war der Fahrer in Begleitung seiner Ehefrau von der Straße abgekommen und wurde von Bäumen in einem kleinen Waldstück gebremst. Das besondere an diesem Einsatz: Die Insassen mussten unter Einsatz von technische Hilfsmitteln durch die Feuerwehr befreit werden, um eine schonende Rettung zu ermöglichen.

Unser RTW 4/85-1 kam etwa zeitgleich mit den Rettungsmitteln des Nachbarkreises Groß-Gerau an. Diese hatten ebenfalls die Notfallmeldung, jedoch zu ihrem Einsatzgebiet noch vor der Mainbrücke der A671, erhalten. Nach Befreiung der Verletzten durch die Feuerwehr Hochheim kam ein Notfallpatient mit den RTW und NEF des Nachbarkreises in den Schockraum des Klinikums Rüsselsheim. Eine weitere Patientin kam mit unserem RTW und NEF in den Schockraum der Horst-Schmitt-Kliniken in Wiesbaden.

Im Einsatz waren:

  • 2 Rettungswagen Kreis Groß-Gerau
  • 2 Rettungswagen Kreis Main-Taunus
  • 1 Rettungswagen Stadt Wiesbaden
  • 1 Notarzteinsatzfahrzeug Kreis Groß-Gerau
  • 1 Notarzteinsatzfahrzeug Kreis Main-Taunus
  • Feuerwehr Hochheim
  • Brandschutzaufsicht MTK

Beitrag auf Wiesbaden112

  • 2017-01-26 16.02.41
  • 2017-01-26 16.05.04
  • 2017-01-26 16.38.45
 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.