Neben den "alltäglichen" Notfall- und Rettungsdiensteinsätzen, Krankentransporten, Feuerwehrbereitstellungen und Fehlalarmen gibt es immer wieder "Highlights"; Einsätze, die ein wenig anders sind, die eben nicht alltäglich sind. Hier wollen wir über einige dieser Einsätze berichten, seien es SEG-Einsätze oder "normale" Hintergrundrettungseinsätze.

Jeden unserer Einsätze (insbesondere die Rettungsdiensteinsätze) hier aufzuzählen, würde doch etwas länger dauern und auch nicht jeder Einsatz ist etwas besonderes. Das soll nicht heißen, daß ein Krankentransport nicht doch zu einem Notfalleinsatz mit besonderen Maßnahmen werden kann. Es sollen eben nur besonders hervorstechende Einsätze dargestellt werden.

Am Freitagnachmittag treffen sich wöchentlich einige DRKler, um unsere Fahrzeuge und Geräte zu checken. Wir versuchen in dieser Zeit auch einen unserer RTWs zu besetzen, damit dieser für die Leitstelle Main-Taunus für Einsätze zur Verfügung steht.

So standen wir auch am 18.03.2022 auf Abruf und konnten zu 4 Einsätzen ausrücken. Unser erster Einsatz begann um 14:24 Uhr, unser letzter Einsatz endete um 20:03 Uhr. An diesem Tag versorgten wir sowohl chirurgische als auch internistische und neurologische Notfälle.

Kurze Zeit nach dem ersten Einsatz wurde dann ein Feuer in der Riedstraße gemeldet. Dort waren Abfälle nach Dacharbeiten in Brand geraten. Zwei Dachdecker mussten durch uns und den Notarzt versorgt werden. Nachdem die CO-Konzentration im Blut gemessen und für unbedenklich eingeschätzt wurde, konnten beide vor Ort bleiben.

  • 2022-03-18 16.24.34-q
  • 2022-03-18 16.28.12
  • 2022-03-18 16.28.43

Am 10.02.2022 wurde das DRK Flörsheim um 09:34 Uhr im Rahmen eines F3Y (Feuer in Sondergebäude mit Menschenleben in Gefahr) mit dem Stichwort MANV10 alarmiert. Wenig später rückten unsere beiden ehrenamtlichen RTW 4/85-1 und 4/85-2 mit unserem GW-RD 4/96 zur Eichendorffschule nach Kelkheim aus. Schon 23 Minuten nach der Alarmierung erreichten unsere beiden RTWs die Einsatzstelle um 09:57 Uhr.

Vor Ort mussten nur zwei Patienten medizinisch betreut werden, es gab glücklicherweise keine Transporte ins Krankenhaus. Nach ersten unbestätigten Informationen wurde ein Handtuchspender angezündet, bei dem das Plastik brannte und für einer erheblichen Rauchentwicklung sorgte.

 Im Einsatz waren:

  • DRK Flörsheim mit RTW 4/85-1, RTW 4/85-2, GW-RD 4/96
  • Regelrettungsdienst MTK
  • weitere ehrenamtliche RTWs MTK
  • Einsatzleitung Rettungsdienst (OLRD/LNA)
  • Feuerwehren MTK
  • TEL MTK

  • IMG_5632
  • IMG_5635
  • IMG_5643

Berichte:

FNP (10.02.2022)
FFH (10.02.2022)

Am 11.01.2022 wurde das DRK Flörsheim um 11:33 Uhr zusammen mit dem Wasser-Rettungszug (WRZ) nach Flörsheim alarmiert, weil dort eine Person im Main gemeldet worden war. Wir konnten zeitnah mit dem RTW 4/85-1 ausrücken und trafen als erstes Rettungsmittel an der Opelbrücke ein. Mit unserem ebenfalls ausgerückten Gerätewagen Rettung (GW 4/96) und dessen verladenenen Kaffeschnellautomaten versorgten wir die Einsatzkräfte mit heißen Kaffee.

 Im Einsatz waren:

  • DRK Flörsheim mit RTW 4/85-1, GW 4/96
  • Regelrettungsdienst MTK
  • Wasserrrettungszug MTK

  • Foto 11.01.22, 12 52 00 -1
  • Foto 11.01.22, 12 52 00 -2
  • Foto 11.01.22, 12 52 00 -3

Am Abend des 15.12.2021 wurde das DRK Flörsheim um 19:25 Uhr zusammen mit dem Wasser-Rettungszug (WRZ) nach Eddersheim alarmiert, weil dort eine Person im Main gemeldet worden war. Wir konnten unmittelbar nach Alarmierung mit dem RTW 4/85-1 und dem GW 4/96 ausrücken, denn einige Helfer waren bereits auf der Wache, da wir jeden Mittwoch zu unserem Bereitschaftsabend zusammen kommen um Aufgaben zu erledigen und uns fortzubilden.

Der Gerätewagen hatte sich bei vergangenen Einsätzen bewährt gemacht und rückte aus diesem Grund gleich mit aus. Zum einen da mit dem Lichtmast auf dem Dach die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden kann, zum anderen da bei längeren Einsätzen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt warmer Kaffe eine gern gesehene Erfrischung bei allen Einsatzkräften ist. Den können wir mit dem Kaffeeschnellautomat an Bord in wenigen Minuten servieren.

Kurz nachdem die ersten Boote zu Wasser gegangen waren, konnte die Person aus dem Main gerettet werden und der Einsatz wurde beendet. Auf unserer Wache standen weitere Helfer bereit, die bereits den RTW 4/85-2 besetzten, auf Grund des schnelle Erfolgs aber nicht mehr ausrückten. Somit waren alle eingesetzten Helfer pünktlich zur Fortbildung wieder zurück.

 Im Einsatz waren:

  • DRK Flörsheim mit RTW 4/85-1, GW 4/96, Wachbereitschaft
  • Regelrettungsdienst MTK
  • Wasserrrettungszug MTK

  • Foto 15.12.21, 19 41 34
  • Foto 15.12.21, 19 41 38
  • Foto 15.12.21, 19 42 37

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.