Rettungsdienst Fortbildung 2017

Wie jedes Jahr fand unsere Rettungsdienst (RD) Fortbildung wieder im Oktober statt, diesmal vom 27.-29.10.17.
Mit Unterstützung durch die DRK Rhein-Main-Taunus Rettungsdienst gGmbH übernahm das DRK Bildungszentrum Mainz die Organisation unserer Inhouse-Schulung. Als Referent stand wie die letzten Jahre Holger Krannich, sowie in diesem Jahr zum ersten Mal Christoph Lind  zur Verfügung. Als Neuerung in diesem Jahr, fand die Fortbildung an einem neuen Ort statt: das NH Hotel in Raunheim unter Leitung von Herrn Feck, dem wir für die unkomplizierte Unterstützung und den angenehmen Aufenthalt danken.

Das jährliche Fortbildungs-Wochenende ist ein Teil unserer Weiterbildung, die durch ein zweimaliges "Reanimation im Team" (RiT, im Frühjahr und Herbst/Winter) ergänzt wird. Der Freitagabend war aktuellen Behandlungsrichtlinien zum Erkennen einer Sepsis und wie immer dem Pflichtteil "Hygiene" mit dem Thema "Rahmenhygieneplan MTK" gewidmet. Am Samstag war das Thema "Taktische Medizin" (Amok, Terror, ...) im Fokus und neben der Theorie wurde der praktischen Umgang z.B. mit dem Tourniquet geübt oder die schnelle Rettung von Verletzten aus Gefahrenbereichen. Der Sonntag behandelte die "Erweiterten Versorgungsmaßnahmen (EVM) im MTK", sowie das Mega-Code Training in Theorie und Praxis mit der Rezertifizierung.

Allen Teilnehmern hat es wiederum großen Spaß gemacht, ihr Wissen aufzufrischen und auszubauen. Wir freuen uns auf das nächste Jahr vom 26.- 28. Oktober.

  • IMG_0591
  • IMG_0654
  • IMG_0657
  • IMG_0674
  • IMG_29.10.17,124002
  • IMG_29.10.17,145507

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.