Zum 43. mal fanden dieses Jahr die Flörsheimer Ferienspiele, wie immer im Stadtteil Flörsheim-Keramag, statt. Das Deutsche Rote Kreuz OV Flörsheim betreut seit Jahrzehnten die Ferienspiele täglich von 08:00 bis 16:30 Uhr mit mindestens 5 Helfern für Teeausgabe, Sanitätsdienst und Fahrzeugbesatzung vor Ort. Vier Kinder wurden zur erweiterten ambulanten Wundversorgung ins GPR-Klinikum Rüsselsheim gebracht. Ein Kind war gleich in 2 Nägel getreten. Hier gilt unser Dank an den ärztlichen Leiter der Ambulanz Stefan Münch und seinem Team, für deren jährliche problemlose Unterstützung mit der ambulanten Wundversorgung. Alle Kinder konnten nach kurzer Versorgung von Ihren Eltern wieder abgeholt werden. Häufig sind es aber auch nur Bagatell-Verletzung (z.B. Holz-Schliffer) oder auch nur ein Kühl Pack bei einem Insektenstich, das mit tröstenden Zuwendungen Wunder wirkt. Insgesamt wurden die DRK'ler im Sanitätszelt 278 mal aufgesucht. In unserem Artikel zu den Ferienspielen gibt es seit vielen Jahren inhaltlich kaum Veränderung (siehe 2012-2018) und somit wurden im wesentlichen die Bilder aktualisiert.

Selbstverständlich gab es auch dieses Jahr wieder das traditionelle "Mittwoch-Abend-Grillen", bei dem die Bereitschaft nach anstrengenden Stunden auf den Ferienspielen gemeinsam isst und mit viel Spaß den Tag gemütlich ausklingen lässt.

  • IMG_3595
  • IMG_3631
  • IMG_3664

Weitere Berichte:
Main Spitze (14.07.2018)

header

Wie auch schon in den letzten Jahren fand in der Flörsheimer Stadthalle die Anime-, Manga- und Japan-Convention Wie.MAI.KAI statt. Zahlreiche Besucher aus diversen Regionen Deutschlands kamen in den 2 Tagen nach Flörsheim. Glücklicherweise mussten über beide Tage verteilt nur wenige kleinere Verletzungen versorgt werden, jedoch wurden auch 3 Besucher mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung verbracht (Atembeschwerden, Kreislaufschwäche, Sturzgeschehen).

  • Foto 16.06.18, 21 51 30
  • IMG_3431
  • IMG_3450

Presse:
Main Spitze (19.06.2018)

Der Jahreshauptausflug in 2018 ging diesmal über das Wochenende nach Dresden.

Am Mittag des 8. Juni trafen sich die DRKler, um mit der S-Bahn zunächst nach Frankfurt zu starten. Von dort ging es dann direkt mit dem ICE nach Dresden. Nach dem Checkin im Hotel aßen wir gemeinsam zu Abend. Der Samstag startete nach dem Frühstück in der historischen Altstadt, wo wir als besonderes Teambuilding-Event eine Schnitzeljagd gebucht hatten. Dabei galt es für unsere zwei Teams, gegeneinander Rätsel zu lösen und Punkte zu sammeln. Hier war Teamwork gefragt!

Am Nachmittag haben wir uns die anderen Teile der Stadt noch einmal mit dem Bus bei einer geführten Tour angeschaut. Der Sonntag stand zum eigenen Erkunden der Stadt zur Verfügung. Die einen bevorzugten z.B. eine Besichtigung der Frauenkirche oder der Semper Oper, die anderen genossen den sonnigen Tag in den Grünanlagen der Stadt, in denen u.a. die Dresdner Parkeisenbahn fährt. Der Ausflug ist für uns alle einmal im Jahr ein besonderes Ergeignis. Zum einen weill die gemeinsamen Aktivitäten zum Teambuilding dienen und außerdem auch, weil das ganze Jahr über unsere Helfer sonst keinerlei Vergütung erhalten. Daher bezuschusst der Verein als Dankeschön auch einen Teil der Kosten, nichtsdestotrotz ist dabei eine finanzielle Eigenbeteiligung jedes Helfers obligatorisch.

An dieser Stelle ein Dankeschön an den "Vergnügungsausschuss" aus Janine Hofmann, Tabea Lauck und Johanna Etzelsberger.

  • 1
  • 2
  • 3

Am Donnerstag den 07.06.18 wurde aus dem MTK eine Ü-MANV-S Komponente nach Frankfurt entsendet, da auf Grund eines starken Unwetters das St. Elisabethen Krankenhaus evakuiert werden musste. Dort fiel der Strom aus denn starke Regelfälle führten zu einer Überflutung des Kellers.

Die zwei Rettungswagen 4/85-1 und 4/85-2 rückten aus, um bei der Räumung zu unterstützen. Sammelpunkt war die Feuer- und Rettungswache 30 in Rödelheim, von dort ging es im Konvoi mit anderen überörtlichen Einheiten zum Krankenhaus.

  • Foto 07.06.18, 19 47 17
  • Foto 07.06.18, 19 53 59
  • Foto 07.06.18, 19 54 12

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Flörsheim Main e.V.

Höllweg 17
65439 Flörsheim am Main

Tel.: (06145) 1603
Fax: (06145) 4141

info (at) drk-floersheim.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok